Zuchtstätte im FCI
Zuchtstätte im VDH
Mitglied im RWS

10 Gedanken und Fragen, die Sie überprüfen sollten...

Niemand kann Ihnen eine Garantie auf seine Nachzucht geben, denn bei der Hundezucht handelt es sich um Lebewesen, aber man kann Züchter finden, die nach bestem Wissen und Gewissen handeln und Ihnen dies, durch Aufrichtigkeit vermitteln, können.

1.     Wenn Sie sich einen Welpen kaufen, sind Sie sich sicher, dass Sie genug Zeit haben?

2.     Macht es Ihnen etwas aus gerade in den ersten Wochen der Stubenreinheit auch mal in eine Pfütze oder sogar in ein
Häufchen zu schauen?

3.     Was machen Sie, wenn Ihr Hund gerade Ihren Lieblingsschuh angenagt hat?

4.     Haben Sie genug Platz für einen Weissen?

5.     Was machen Sie mit dem Hund, wenn Sie in den Urlaub möchten?

6.     Was sagt Ihr Vermieter, sofern Sie in einer Mietwohnung leben, und wie gehen die Nachbarn damit um?

7.     Sind Sie bereit im Krankheitsfall mit Ihrem Hund zum Tierarzt zu gehen und evtl. hohe Kosten zu bezahlen?

8.      Ist die komplette Familie mit der Wahl des Hundes einverstanden und wer geht auch bei schlechtem Wetter mit dem Hund raus?

9.     Was machen Sie, falls noch kein Nachwuchs vorhanden ist, wenn sich welcher anmeldet?( Leider ist das immer noch ein häufiger Grund, warum Hunde im Tierheim landen)

10.   Sind Sie bereit Ihren Hund bis zu seinem Lebensende ein schönes zu Hause zu geben, auch wenn er mit den Jahren vielleicht gebrechlich wird?

10 Bitten eines Hundes an den Menschen

    • Mein Leben dauert nur 10 bis 15 Jahre. Jede Trennung von dir bedeutet für mich Leiden. Bedenke es, bevor du mich anschaffst.
    • Gib mir Zeit zu verstehen, was du von mir willst.
    • Pflanze Vertrauen in mich ein, ich lebe davon.       
    • Zürne mir nie lange und sperre mich zur Strafe nicht ein. Du hast deine Arbeit, deine Vergnügen, deine Freunde - ich habe nur dich.
    • Sprich mit mir! Wenn ich auch deine Worte nicht ganz verstehe, so doch die Stimme, die sich an mich wendet.
    • Sei dir immer bewusst, wie an mir gehandelt wird. Ich vergesse nie.
    • Bedenke ehe du mich schlägst, das meine Kiefer mit Leichtigkeit deine Hand zerquetschen könnten, dass ich sie aber nie gegen dich gebrauchen würde.
    • Bevor du mich faul und träge schimpfst, bedenke, dass ich vielleicht krank bin oder ein verbrauchtes Herz habe.
    • Kümmere dich um mich, auch wenn ich alt werde. Auch du wirst einmal alt.           
    • Gehe jeden schweren Gang mit mir. Sage nie " Ich kann so was nicht sehen" oder " Es soll in meiner Abwesenheit geschehen".  Alles ist leichter für mich - mit  DIR